Rückblick: The Vegan Market Zurich

Eines vorweg: Ich bin jetzt weder zum Veganismus konvertiert noch plane ich auf den Fleischkonsum zu verzichten. Dennoch hat mich die Neugier und Lust an der veganen Küche gepackt und ich wollte endlich Klarheit in meinem Kopf schaffen bezüglich der Labels „vegan“, „raw vegan“ und ähnliche. Als dann auch noch eine Einladung an den Vegan Market Zürich reinschneite, nahm ich ohne Zögern am Event teil. In der industriellen Halle des EWZ Unterwerks Selnau befindet sich ein vielseitiger Marktstand mit veganem Streetfood, veganen Accessoires ja sogar vegane Tattoos (!) kann mich sich hier an einem Booth stechen lassen.

Vegan Streetfood

Unbedingt probieren solltet ihr die Vegan Wrapburgers, die tibetischen Dumplings, sowie das rassige Chili con Carne. Ausserdem findest du viele vegane Zutaten für deinen Heimbedarf wie Samensprossen zum selber kultivieren oder leckere Salatsaucen in allen Variationen. Eines steht fest, die vegane Küche ist vielseitiger als man glaubt!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Allerlei zu entdecken am „The Vegan Market Zurich“ (Foto: Zenz)

Ja sogar Tattoos können vegan sein (Foto: Zenz)

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Vegane Wraps nach eigenem Gusto (Foto: Zenz)

Kleine Orientierungshilfe am Marktplatz (Foto: Zenz)

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Teigtaschen mit Spinatfüllung (Foto: Zenz)

Chili sin Carne, dafür mit viel Schärfe (Foto: Zenz)

Kochshow: Zubereitung von Raw Vegan Tapas

Völlig überraschend durfte ich am ersten Tag sogar als Küchenhelfer Teil der Kochshow werden und als „ungeübter Koch“ die Gurken und die Kohlräbli rüsten und bei der Zubereitung der „Raw Vegan Tapas“ mithelfen. Die Rezeptidee stammt von der Vegan-Pionierin Bettina Pfiffen (Gründerin des Portals Vegan Rocks).

Und ich muss ehrlich zugeben die Ravioli-Look-Alike aus Kohlrabi mit Avocado-, Cashew-und Kräuterfüllung waren superlecker und einfach in der Zubereitung! Ideal für den nächsten Apèro mit Freunden bei sich zuhause. Passend dazu gabs einen vollmundigen, taninhaltigen, vegangen Rotwein von Languedoc Weinen. Eine lustige Erfahrung, die bei mir  definitiv noch länger in Erinnerung bleiben wird.

Erstes Fazit: Vegane Küche beinhaltet viel Gemüserüsten (Foto: Zenz)

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Abschlussfoto nach getaner Arbeit. Cooking is fun! (Foto: Zenz)

We’re f**** vegan

Der Begriff „Vegan“ hat ja schon viele Konnotationen und ist auch mit vielen Vorurteilen behaftet; Veganlebende Menschen würden sich dogmatisch an strikte Verhaltensregeln halten oder andere versuchen von ihrem veganen Lebensstil zu überreden macht seit je her die Runde. Andererseits hat auch die wachsende Popularität unter Meinungsführern (heute Influencer) dazu geführt, dass „vegan“ zu einem Lifestyle wurde und den Status eines Hipsterkults erlangte. Man kann darüber debattieren, ob dieser Status auch ein wenig selbstverschuldet ist. Man beachte nur das überstellte Packaging samt Illustrationen, das Social-Marketing auf Foodblogs, sowie das Weiterempfehlen von bekannten Youtubern, die dem Ruf des veganen Hipsterkults alle Ehre machen.

Klare Ansage von „UNMEAT“ (Foto: Zenz)

wp-1480722729848.jpg

Illustrationen nach Hipstermanier (Foto: Zenz)

Untergeschoss: Mit Sockel zum Ausstellungsobjekt (Foto: Zenz)

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Selbst die Gymfreaks müssen auf ihr veganes Proteinpülverlein nicht verzichten (Foto: Zenz)

Ein Hauch Vegan for everyone

Der Hype oder heutzutage spricht man auch von Social Buzz dient ja letztlich dazu Hemmschwellen abzubauen und ein breiter Teil der Bevölkerung auf das Thema „vegane Ernährung“ zu sensibilisieren. Ein Vorreiter  für die Bewegung war sicher auch das Trendlokal Hielt, welches seit 1898 ausschliesslich vegetarische und vegane Küche serviert und so das kulinarische Konzept erstmalig massentauglich machte. Wer also mehr über die breite Palette der veganen Welt erfahren und schlussendlich kosten möchte hat noch bis diesen Sonntag 4. Dezember die Möglichkeit den Vegan Market Zürich zu besuchen und sich selber eine Meinung zu bilden.

 

 

The Vegan Market Zürich

  • EWZ Unterwerk Selnau, Selnaustrasse 25, 8001 Zürich
  • Samstag 3.12 10:00 bis 22:00 Uhr
  • Sonntag 4.12 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Weitere Infos unter: www.theveganmarket.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s